Bettina_Bellmann_Portrait.jpg

RAUM, OBJEKT, KUNST,
PERSÖNLICHKEIT.

Jedes meiner Einrichtungskonzepte hat denselben Ausgangspunkt: Das Kennenlernen. Die Menschen, ihre Lebens- oder Arbeitssituationen, ihre Wünsche, Bedürfnisse und Persönlichkeiten. Die Räume und Gebäude, das Vorhandene erfassen. Danach beginnt die Phase des Neudenkens, der mutigen oder auch mal ganz sanften Gestaltung. Der Verbindung von Neu und Alt, Sinnvollem und Schönem, von Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit.

PRIVATHÄUSER, WOHNUNGEN,

GESCHÄFTSGEBÄUDE, PRAXEN, SHOPS, GASTRONOMIE.

Vom ersten Kennenlernen über Idee, Konzeption und Planung bis hin zur Realisierung der Projekte begleite ich Menschen in und mit der Schaffung von Wohlfühl- und Begegnungsräumen. Das kann das Wohnzimmer eines Einfamilienhauses, der Empfangsbereich eines Unternehmens oder auch ein Café sein: Es geht immer darum, Räume zu kreieren, in denen Menschen sich gerne aufhalten. Dabei findet Bestehendes seinen Platz ergänzt durch neue Möbel und Designstücke sowie, wenn erforderlich, individuell entworfene Objekte. Die finale Dekoration sowie die Integration und Platzierung von Kunstgegenständen vervollständigen meine Konzepte zu lebendigen Räumen.